Aktuelles aus der Kategorie 'LEiV'

Heuübertragung

24. September 2022

Die Methoden um eine Wiese möglichst rasch wiederherzustellen, sind unterschiedlich. Man kann eine industrielle Mischung einbringen und hat bald eine Wiesen mit wenigen Gräsern und Kleearten, welche jedoch zumeist aus gebietsfremden Beständen gezüchtet wurden. Den ganzen Beitrag lesen »

Obstverkauf ab Hof

7. September 2022

Ab nächster Woche verkaufen wir der Reihe nach gepflücktes Obst von Bio-Streuobstbäumen ab Hof in Stainz bei Straden in Holzkisten. Gesünder geht es nicht. Dabei werden tafelobstfähige oder wirtschaftsobstfähige Äpfel und Birnen verkauft. Bestellen bitte unter unserer email-adresse! „bernard.wieser@outlook.com“!

Blaurackenfest 2022

25. August 2022

Fledermauskartierung im Europaschutzgebiet

18. August 2022

Primoz mit Equipment

Der Blaurackenverein LEiV wurde vom Land Steiermark mit einer Erhebungsarbeit für Waldfledermäuse beauftragt. Seit 2004 arbeiten wir hier mit dem slowenischen Fledermausexperten Primoz Presetnik zusammen. Am ersten Abend konnten wir bei den Schatzl-Teichen in Muggendorf schon 7 Arten nachweisen.

Den ganzen Beitrag lesen »

25 Jahre Blaurackenfest

8. August 2022

Ehrengast LR Ursula Lackner mit Familie Graf Obmann Karl Lenz und Bezirksjägermeister Rudi Eder fühlten sich wohl beim Blaurackenfest

Ein würdiges Jubiläumsfest, das 25. seiner Art wurde kürzlich in Stainz bei Straden im Naturschaugarten des Hauses der Vulkane gefeiert. Und zum Jubiläum kamen auch die höchsten Vertreter des Landesnaturschutzes. Das Wetter war uns hold und das ganze Blaurackenteam hat sich wieder extrem Mühe gegeben um seinen Gästen ein gemütliches Blaurackenfest zu servieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Greencamp

30. Juli 2022

Über das Grenzenlos-Team in Wien konnten wir auch heuer wieder ein Greencamp organisieren. Die Teilnehmer kommen aus aller Welt und helfen uns bei den Heuarbeiten und beim Blaurackenfest. Den ganzen Beitrag lesen »

Erste Schmetterlingsforschungen in Glojach

30. Juli 2022

Vor der Dreifaltigkeitskapelle Glojach wurden Leuchtzelte errichtet

Im Rahmen der Aktion Ferien(s)pass haben der Blaurackenverein „Lebende Erde im Vulkanland“, die beiden Einsatzgruppen der Berg& Naturwacht St. Stefan/Rosental und Jagerberg sowie die beiden Gemeinden St. Stefan im Rosental und Jagerberg gemeinsam eine neue Ferienpassaktion ins Leben gerufen. Den ganzen Beitrag lesen »

Leuchtabend in Oedt

30. Juli 2022

Teilnehmer am Leuchtabend Oedt lauschen den Ausführungen der Schmetterlingsexperten

Seit 2016 führen wir für unsere Kleinen einen von Forschern begleiteten Leuchtabend in Oedt bei Feldbach durch. Die Kinder sind inzwischen schon Spezialisten und saugen alles in sich auf, was die Experten von sich geben. Unterstützt wird dieser Leuchtabend von der Gemeinde Feldbach und von den Grundbesitzern in Oedt. Alois Rauch, Imker gleich unterhalb der Leuchtflächen versorgte uns auch mit Sitzmöglichkeiten und leichten Getränken. Den ganzen Beitrag lesen »

Ferien-S(pass) in Straden

14. Juli 2022

Das Leuchtzelt sendet ein Blaulicht aus, das für die Schmetterlinge magisch anziehend wirkt

Endlich Sommerferien. Was tun mit den Kindern? Das fragen sich viele Eltern. Seit einigen Jahren veranstalten die Gemeinden im Vulkanland die Aktion Feriens(pass), bei der Kinder bei verschiedenen Firmen und Organisationen in Projekte hineinschnüffeln dürfen und damit der Ferienzeit einen zusätzlichen Sinn geben können. Den ganzen Beitrag lesen »

Energy Globe Award Styria – Auszeichnung für den Blaurackenverein

7. Juli 2022

Das Team des Blaurackenvereines mit LR Ursula Lackner Foto: Johannes Gellner

Bei der diesjährigen Verleihung des Energy Globe Award Styria wurde eine Einreichung unseres Vereines zum Schutz unserer Böden für die finale Auswahl berücksichtigt und wir erfuhren eine Einladung in die Alte Universität Graz wo sich das Who is Who der steirischen Energieforschung und die Steirischen Industriebetriebe trafen. Neben der TU Graz und der Montan-Universität standen wir also da und warteten auf unsere Auszeichnung. Ein erhebender Moment. Noch dazu durften auch ein paar Worte zum Projekt gesagt werden. Den ganzen Beitrag lesen »